Computertorte

Zur Frage nach den ausgefallenen Basteleien fällt mir spontan was ein:
meine Tochter hatte mal die Idee, für meinen Mann einen kleinen Computer zum aufessen zu basteln, draus etnstand eine ganze Geburtstagstorte mit 12 kleinen Computern, sah ganz witzig aus.

Man nehme: 1 Torte mit Marzipandecke obendrauf (oder irgeneinen anderen Lieblingskuchen, sollte aber möglichst obendrauf nicht zu weich sein), jdes Tortenstück mit je 2 Schokoladestücken aussen besetzt: eins flach=Computer, ein Toblerone-Stück=Monitore, und dann Lakritzschnecken entrollt und vorsichtig halbieren, mit den entstandenen „Kabeln“ die Toblerone-Monitore verbunden – wir wissen jetzt, das wäre im richtigen Leben nicht funktionstüchtig – aber es gab viel Lob für den Kuchen… Vielleicht fällt einem dazu noch mehr ein, wer sich mit Technik besser auskennt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.